Logo Kunstleihe Harburg und Symbolbild Wohnzimmer Logo Kunstleihe Harburg Frage: Lust auf Neues? Symbolbild Wohnzimmer

Harald A. Finke

1941 in Kiel geboren, lebt in Rehlingen, Lüneburger Heide

1963-1966 Ingenieurstudium Hochbau, Hamburg

1967 Malereistudium, East Sydney Technical College, Sydney, Australien

1969-1975 Studium an der Hochschule für Bildende Künste,  Lerchenfeld, Hamburg bei Franz Erhard, Walther und Joseph Beuys

1975 Gründung, Arbeitsgalerie vor Ort, Hamburg

1981 Arbeitsstipendium für Hamburger Künstler; Hamburg; Arbeitsstip. Kunstfonds e.V., Bonn

Einzelausstellungen (Auswahl)

1998 „Was bleibt ist die Möglichkeit des Eingriffs der Pflanze“, Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg

1999 „PflanzenSchrift“, Kulturstiftung Schloß Agathenburg, Agathenburg

2000 „PflanzenSchrift“, Digital Konkret 6, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, Bonn

2001 „Pflanzenlauf“, Kulturforum Lüneburg e.V., Gut Wienebüttel

2001 „Bienenzucht in Qumran“, Trittauer Wassermühle, Trittau

2002 „Sakrament“, Kulturzentrum Marstall, Schloss Ahrensburg

2003 „Überquerung – AutoCorniche“, Einstellungsraum, Hamburg

2005 „PflanzenSchriftZeichen“, Galerie Stücker, Brunsbüttel

2006 „Pflanzenkunstwerk“, Städtische Galerie im Königin-Christinen-Haus, Zeven

2006 „Pflanzendialog“, Raum für Pflanzen, Kirchberg/Jagst

2007 „Projekt  – PflanzMenschPortraitMaschine“, Kunstpunkt, Ahrensburg

2008 „Bienenzucht in Qumran“, Steinerhaus Galerie, Hamburg

2009 „Pflanzengeometrie“,  Atelier Rosengarten, Sieversen

2010 „plant music one“, Tonstudio bizono, Hamburg

2011 „biosemiotische Pflanzenperformance“, Soul Kitchen Halle, Hbg.-Wilhelmsb.

2012 „Pflanzenmusik two…“, Tonstudio Winkler, Rosengarten

2014 „where do we go on the inside out?“, Galerie Mytoro, Hamburg-Harburg

2014 „Gaviotas und die PflanzenSchrift“, hit-Technopark, Hamburg-Harburg

2015 „Der Pflanze eine Stimme“, Kulturforum Pampin, Pampin

2015 „DialogZeichen“, Neuer Worpsweder Kunstverein, Worpswede

2017 „PflanzenSchrift“ + „PflanzenMusik“, Volkshochschule Essen

2018 „singing roots – crystal sounds“, Jenisch Park Hamburg

2018 „Dialogmotiv“ in AWS-Harburg u. 3Falt-Harburg

2018 Vorstellung meines Buches „siebentagelang“ in der Veranstaltung „Federlesen“

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

1979 „Eremit? Forscher? Sozialarbeiter?“, Kunstverein Hamburg

1983 „Verhalten in der Natur”,  Kunsthaus Hamburg

1985 „Der Baum“,  Heidelberger Kunstverein; Stadt-Galerie, Saarbrücken

1986 „Kunst im Netzwerk“, Hamburger Kunsthalle; Forte di Belvedere, Florenz

1987 „Waldungen“, Akademie der Künste, Berlin

1989 „Nunatak“,  Symposium am Schüberg, Ammersbek

1990 „The Pleasure within Distance“,W.I.N.D.O.W Sylvester Studios, Sydney

1990 „en passant“, Breminale, Bremen

1991 „schützen, wappnen, entrüsten“, internationales. symposium, Cuxhaven

1991 „lagewechsel“, Symposium, Hamburg-Wilhelmsburg

1992 „wunde.R.punkte“, Symposium Schnackenburg

1993 „Transversale“, Städt. Galerie, Bremen; Künstlerw. Lothringerstr, München

1993 „mediale“, Kampnagel, Hamburg

1993 „BiPOL‘art“, Lund-Skrylle, Schweden

1994 „BahomasLand“, Kunsthaus Hamburg

1994 „Pfingstschema“, Schloß Plüschow, Plüschow

1994 „Aus der Eisenzeit“, Kampnagel K3, Hamburg

1995 „Kunst und Landwirtschaft“,  Schönhagen, Universität Kassel

1995 „Sein wie Gott”, St.Jacobi Kirche, Göttingen

1995 „connections“, Tölgyfa Galeria, Budapest

1996 „Bakunin? ein Denkmal!“, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin

1996 „Kunststreifzüge“, Kunsthaus, Hamburg

1998 „Anemonen Woche 98“, Eilenriede, Hannover

1999 „comtec art 99“, Kunst Haus Dresden, Dresden

2000 „EXPO-2000“, Erlebniswald Solling, Schönhagen

2000 „PflanzenSchrift“, Der Blaue Salon, Berlin

2003 „Gartenkunst Kunstgarten“, Ökologiehof Wennersdorf

2003 „Skulpturenlandschaft“, Hamburg-Reitbrook

2004 „DaimlerKreis“, Einstellungsraum, Hamburg  

2005 „SkulpturenLandschaft“, Hamburg-Bergedorf

2005 „Hafensafari 3“, Hamburg-Harburg

2006 „Pflanzendialoge“, Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg

2006 „Hafensafari 4“, Hamburg

2006 „Florale Körper“, HypoVereinsbank, Hamburg-Harburg

2007 „Pflanzendialoge 2007 – Planungsbüro“, Kunsthaus Hamburg

2007 „Pflanzendialog als Antwort“, Pflanzenkapelle, Hamburg-Wilhelmsburg

2007 „Alles im grünen Bereich“, Künstlerhaus Dortmund

2008 „Radio Galerie“ Pflanzenmusik, Sootbörn, Hamburg

2009 „Flora Incognita“, Kunstverein Buchholz, Buchholz/Nordheide

2010 „Metamorphose – Faszinosum floralen Wandels“,  H 10 Cap Cologne, Köln

2010 „autotroph“, Loki-Schmidt-Haus, Hamburg

2011 „Kornkäfer“, Skulptur in Bissee, Bissee

2012 „Kabinett der Künste VI – Romantik 2.0“,  Kulturanker e.V., Magdeburg

2013 „30×30/kleinaberKunst“, Neuer Worpsweder Kunstverein, Worpswede

2013 „Laubenland“, künstl.Intervention im Heimgartenbund Altona e.V., Hamburg

2014 „Altonale Bunkerprojekt – Gesamtfassungsvermögen 1560“, PflanzenMusik, Hamburg-Altona

2015 „Laubenland 2015“, künstle. Intervention im Heimgartenbund Altona e.V. , Hamburg

2016 „PflanzenAufLauf“, Galerie AUF, Essen

2016 „Palimpsest Park“, Künstlerhaus Frise, Hamburg-Altona

Harald Finke, An der Lopau 14, 21385 Rehlingen, Tel: 04132-9329350

www.haraldfinke.de, mail@haraldfinke.de

Harald A. Finkes Bilder in der Kunstleihe-Harburg


1/3
Träumender Wurzelbereich (PSMa20)
Bildrechte: Harald Finke, Kunstleihe Harburg, Finke, Harald (Foto) - CC BY-NC 4.0
Antwort auf die Frage d. Pflanze …
Bildrechte: Harald A. Finke, Kunstleihe Harburg, Finke, Harald A. (Foto) - CC BY-NC 4.0


Kunstwerke (z.Z. ohne Foto):
"Träumender Wurzelbereich (PSMa20)"