Logo Kunstleihe Harburg und Symbolbild Wohnzimmer Logo Kunstleihe Harburg Frage: Lust auf Neues? Symbolbild Wohnzimmer

Yvonne Lautenschläger

Vita

Yvonne Lautenschläger, geboren 1964 in Bielefeld, aufgewachsen im Rheinland, lebt seit 1998 in Hamburg und arbeitet als freischaffende Künstlerin in ihrem Atelier in Hamburg-Wilhelmsburg.

Mit 18 Jahren wollte sie Kunst studieren, verschiedene Umstände aber führten sie zu einem naturwissenschaftlichen Studium mit anschließender 5jähriger Berufstätigkeit. Mit 45 aber erfüllte sie sich ihren Traum: neben div. Kursen, Workshops und autodidaktischen Studien absolvierte sie das 2jährige Studium „Kreative Malerei“ (2010-12) und begann 2014 an der AWW der Uni Hamburg das Weiterbildungsstudium „Zeitgenössische Kunst seit den 60er Jahren“. Seit 2014 arbietet sie im eigenen Atelier, derzeit in Harburg.

Arbeit:

Bei allen Bildern von Yvonne Lautenschläger fällt zunächst auf, das die Grundaussage eher positiv ist: Die Werke erscheinen humorvoll, können den Betrachter für sich einnehmen, regen zum Schmunzeln an. Dennoch darf man sich nicht täuschen lassen: Das ist Kalkül. Die Künstlerin will den Betrachter erst einmal für sich gewinnen, ihn keinesfalls durch negative Aspekte abschrecken, um ihn dann – wenn er sich auf das Werk eingelassen hat – feinsinnig auf die inneren Werte aufmerksam zu machen.
Als Beispiel seien hier die Acryl-Bilder aus der Serie „Big Girls“ erwähnt: Was vordergründig lustige Ringelstrumpf-Beine à la Pippi Langstrumpf sind, stellt eine tiefer gehende Reflexion über das Schönheitsbild der Frauen und dem eigenen Schönheitsempfinden dar. Nicht nur, dass die dargestellten Beine an sich nicht unbedingt dem Top-Model-Schönheitsmaßen entsprechen. Nein, noch dazu werden sie auch noch durch bunte Ringelstrümpfe betont. Das erweckt zuerst Belustigung, dabei sollte es eher den Mut der Trägerin loben, die so selbstbewusst ihren Körper nach außen vertritt.
Wir erleben in der heutigen Zeit scheinbar die Extreme des Körperkults: Zum einen konkurrieren junge Frauen um den Preis des Top-Models mit Traummaßen – zum anderen gibt es auch die kleine Gegenbewegung, die für Kampagnen Models mit XL-Maßen einsetzt. Die Frage ist aber, wie ehrlich ist hier die Gesellschaft. Sind die fülligen Frauen auf dem Laufsteg nicht eher Alibi-Frauen, die als PR-Gag fungieren? Vor diesem Hintergrund erscheinen die Bilder Lautenschlägers nochmals als aktueller Aufruf, alle Körper-Formen gelten zu lassen und einen Stereotyp nicht mit allen Mitteln zu erreichen versuchen.

~ Kunsthistorikerin Dr. Britta Schlüter-Oldekop, Hamburg 2015

Yvonne Lautenschläger, Medea´s space, Unterelbestr. 10, 21073 Hamburg,

www.medeas.space; yla@medeasspace.de

Yvonne Lautenschlägers Bilder in der Kunstleihe-Harburg


1/2
Strandschönheiten
Bildrechte: Yvonne Lautenschläger, Kunstleihe Harburg, Lautenschläger, Yvonne (Foto) - CC BY-NC 4.0
veggie spa
Bildrechte: Yvonne Lautenschläger, Kunstleihe Harburg, Schnell, Sabine (Foto) - CC BY-NC 4.0